FilmspiegelFilmspiegel

Der Film Superman Returns (2006) ist ein Superheldenfilm von Bryan Singer mit Brandon Routh, Kate Bosworth und Kevin Spacey in den Hauptrollen.

Er ist die fünfte Verfilmung der Figur Superman seit 1978 und eine direkte Fortsetzung von Superman 2 (ohne Berücksichtigung seiner Fortsetzungen Superman 3 und Superman 4).

Inhalt

Zusammenfassung

Fünf Jahre sind vergangen, seit Superman auf der Suche nach Überlebenden von Krypton aufgebrochen war. Als er nach seiner Rückkehr auf die Erde nach Metropolis zurückkehrt, muss er feststellen, dass Lois Lane inzwischen Mutter ist und dass der aus dem Gefängnis entlassene Lex Luthor einen kryptonischen Kristall gestohlen hat und einen neuen, machiavellistischen Plan zur Zerstörung der Welt schmiedet.

Handlung

Superman ist seit fünf Jahren verschwunden, seit er zu dem Ort gereist ist, an dem Astronomen glaubten, die Überreste von Krypton entdeckt zu haben. Während seiner Abwesenheit wurde Supermans Erzfeind Lex Luthor aus dem Gefängnis entlassen und heiratete eine reiche Witwe, um nach deren Tod ihr Vermögen zu erhalten. Nachdem Superman bei seiner Suche nach überlebenden Kryptoniern gescheitert ist, kehrt er zur Erde zurück und nimmt als Clark Kent seine Arbeit beim Daily Planet in Metropolis wieder auf. Später erfährt er, dass Lois Lane den Pulitzer-Preis für ihren Artikel "Warum die Welt keinen Superman braucht" gewonnen hat. In der Zwischenzeit reist Luthor zur Festung der Einsamkeit und stiehlt kryptonische Kristalle, die er für ein Experiment verwendet, das einen Stromausfall an der Ostküste verursacht. Der Stromausfall stört den Flugtest eines Space Shuttles, das huckepack auf einem Verkehrsflugzeug in den Weltraum geschossen werden soll, in dem Lois Lane sitzt, die über den Shuttle berichtet. Clark tritt als Superman in Aktion und verhindert, dass das Flugzeug auf ein Baseballstadion stürzt.

Die Welt freut sich über Supermans Rückkehr, aber er hat Schwierigkeiten, mit Lois' Verlobtem Richard White, dem Neffen des Daily-Planet-Chefredakteurs Perry White, und ihrem fünfjährigen Sohn Jason zurechtzukommen. Während Superman durch ein außer Kontrolle geratenes Fahrzeug abgelenkt wird (ein Ablenkungsmanöver von Luthors Handlangerin Kitty Kowalski), stiehlt Luthor Kryptonit aus dem Naturkundemuseum von Metropolis. Perry beauftragt daraufhin Lois, Superman zu interviewen, während Clark den Stromausfall untersucht. Lois und Jason gehen versehentlich an Bord von Luthors Jacht und werden gefangen genommen, nachdem Lois beschließt, sich für die Geschichte mit dem Stromausfall zu interessieren, die sie mit Luthors Experiment in Verbindung bringt. Er enthüllt ihnen seinen großartigen Plan, mit einem der gestohlenen kryptonischen Kristalle, den er mit Kryptonit kombiniert hat, eine neue kontinentale Landmasse im nördlichen Atlantik entstehen zu lassen, die die Vereinigten Staaten verdrängen und Millionen unschuldiger Menschen töten wird.

Als er sieht, dass Jason scheinbar eine leichte Reaktion auf das Kryptonit zeigt, fragt Luthor, wer Jasons Vater ist; Lois behauptet, dass der Vater Richard ist. Der Kristall beginnt, Luthors neue Landmasse zu erschaffen, während Lois versucht zu fliehen, aber von einem Handlanger angegriffen wird. Jason wirft ein Klavier auf den Gefolgsmann, tötet ihn und zeigt, dass er in Wirklichkeit Supermans Sohn ist. Währenddessen versucht Superman, die durch das Wachstum der neuen Landmasse verursachte Zerstörung in Metropolis zu begrenzen, als Richard mit einem Wasserflugzeug eintrifft, um Lois und Jason zu retten. Superman kommt bald darauf zu Hilfe und fliegt dann los, um Luthor zu finden.

Bei der Begegnung mit Luthor entdeckt Superman, dass die Landmasse mit Kryptonit gefüllt ist, das ihn so sehr schwächt, dass Luthor und seine Schergen ihn brutal behandeln und foltern können. Superman wird von Luthor mit einem Kryptonit-Splitter erstochen, bevor er ins Meer fällt und ertrinkt. Lois bringt Richard dazu, umzukehren und Superman zu retten, woraufhin sie ihm das Kryptonit aus dem Rücken entfernt. Nachdem Superman durch die Sonne wieder zu Kräften gekommen ist, hebt er die Landmasse an, nachdem er Erdschichten zwischen sich und das Kryptonit gelegt hat. Luthor und Kitty entkommen in ihrem Hubschrauber; Kitty, die nicht will, dass Millionen von Menschen sterben, wirft die Kristalle weg, die Lex aus der Festung der Einsamkeit gestohlen hat. Sie und Luthor sind auf einer einsamen Insel gestrandet, als ihrem Hubschrauber der Treibstoff ausgeht. Superman stößt die Landmasse mit den darauf befindlichen Kristallen ins All, wird aber durch das Kryptonit geschwächt und stürzt zurück auf die Erde. Die Ärzte entfernen noch mehr Kryptonit aus Supermans Wunde, aber danach können sie mit ihren chirurgischen Instrumenten nicht mehr in seine Haut eindringen. Während Superman im Koma liegt, besuchen Lois und Jason ihn im Krankenhaus, wo Lois Superman ein Geheimnis ins Ohr flüstert und ihn dann küsst. Später erwacht Superman und fliegt zu Jason, um ihn zu besuchen. Während er schläft, rezitiert er die letzte Rede seines Vaters Jor-El an Jason. Lois beginnt einen weiteren Artikel mit dem Titel "Warum die Welt Superman braucht" zu schreiben. Superman versichert ihr, dass er jetzt wieder da ist, um zu bleiben, und fliegt in eine niedrige Umlaufbahn, wo er noch einmal auf die Welt herabschaut.

Film

Stab

Besetzung

Eine Liste der Darsteller / Schauspieler aus dem Film "Superman Returns"

Kritik

Bryan Singers ehrfürchtige und visuell dekadente Adaption verleiht dem Mann aus Stahl eine willkommene emotionale Komplexität. Das Ergebnis: eine zufriedenstellende Adaption, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Es ist einer der besten Superheldenfilme. Die Charakterisierung von Lex Luthor wurde von den Autoren gut geschrieben und von Kevin Spacey gut gespielt.

Ein perfektes Update von Superman für das moderne Publikum, der erstaunlich gut gemacht ist. Es ist ein Sommer-Blockbuster voller Mythologie und Sensibilität. Er bietet fast alles: Romantik, Action, Humor und jede Menge Gänsehaut."[81]