FilmspiegelFilmspiegel

Tomb Raider II [ˈtuːmˌ ɹeɪdə] ist ein Action-Adventure-Computerspiel der Reihe Tomb Raider. Es ist der zweite veröffentlichte Teil dieser Reihe. Das Spiel wurde von Core Design entwickelt und von Eidos Interactive veröffentlicht. Tomb Raider II wurde 1997 für Windows, Mac OS und die PlayStation auf den Markt gebracht. In diesem Teil der Reihe sucht die Archäologin Lara Croft den Dolch von Xian. Das Spiel verkaufte sich etwa 8 Millionen Mal weltweit für die PlayStation.[1]

Inhalt

Handlung

Im antiken China existierte ein Herrscher, der sich mithilfe des Dolches von Xian die Drachenkraft zunutze machte und somit viele Schlachten zu seinen Gunsten entschied. Er hatte sich den Dolch in die Brust gerammt und war somit selbst ein mächtiger Drache geworden. Bei einer Schlacht nahe der Großen Mauer wurde ihm jedoch dieser Dolch durch einen Soldaten aus dem Leibe gerissen, woraufhin der Herrscher starb. Der Dolch wurde daraufhin in Xian in einem Tempel versteckt.

Nach vielen tausenden von Jahren möchte sich die Archäologin Lara Croft den Dolch von Xian aneignen, wobei sie auf Marco Bartoli trifft, der dasselbe Ziel verfolgt. Marco Bartoli ist der Kopf einer Mafiaorganisation.

Kritik

BewertungenPublikationWertungiOSPSWindowsMAN!AC87/100[5]PC Player[3]Power Play89 %[4]MetawertungenGameRankings83 %[6]80 %[7]Metacritic53/100[9]85/100[8]

Die Fortsetzung sei umfangreich mit anspruchsvollen Leveln in internationalen Schauplätzen. Die Wege seien verschlungener und der Anteil an Action sei erhöht. Der Schwierigkeitsgrad sei zu hoch und werde nur durch die Speicherfunktion abgemildert. Technisch seien kaum Innovationen ersichtlich, die Melodien der Hintergrundmusik stammen zum Großteil aus dem Vorgänger.[5] Wie im Vorgänger stören Clippingfehler. Die Kameraführung sei oft nicht optimal. Die Computergegner reagieren träge. Das Spielprinzip bleibe jedoch genial und die Atmosphäre sehr dicht.[4] Im Vergleich zum Vorgänger gebe es bessere Animationen. Die Steuerung erfordere immer noch eine exakte Positionierung vor Schaltern. Die neuen Unterswasserkämpfe, Motorboote, Leuchtfackeln sowie Level unter freiem Himmel seien willkommene Neuerungen. Die Texturen beeindrucken mit opulenten Farben.[3]