Neun Pforten, Die
(Ninth Gate, The)

Frankreich/Spanien, 133min
R:Roman Polanski
B:Arturo Reverte,John Brownjohn
D:Johnny Depp,
Franka Langella,
Emmanuelle Seigner
L:IMDb
„Buh!”
Inhalt
Dean Corso, ein 'Bücherdetektiv', wird von einem reichen und fanatischen Büchersammler beauftragt, die Echtheit eines Buches zu überprüfen, das den Weg zur Hölle öffnen kann. Doch während seiner Nachforschungen mehren sich die seltsamen Ereignisse, und je näher Corso der Lösung des teuflischen Rätsels kommt, desto undurchsichtiger werden die Umstände.
Kurzkommentar
Die Ausstattung von 'Die Neun Pforten' ist sehr ansprechend und Johnny Depp weiß wie immer zu gefallen. Die Handlung wird gegen Ende immer konfuser und unklarer. Richtige Spannung kommt nie auf. Im Gegenteil, der Film hat leider einige sehr zähe Passagen.
Kritik
'Die Neun Pforten' wirkt wie eine moderne Version von HP Lovecrafts Geschichten rund um das Necronomicon und die Großen Alten. Johnny Depp wühlt sich durch allerlei alte Wälzer in denen furchtbar böse Dinge stehen. Mysteriöse Sekten tauchen auf und es wird schnell klar, dass hier mal wieder das Übersinnliche bemüht wird.

Was hätte bloss aus diesem Film werden können! Die Geschichte ist durchaus interessant, mit Johnny Depp stand ein hervorragender Schauspieler zur Verfügung und das Budget scheint auch gestimmt zu haben. Gedreht wurde sowohl in New York als auch in Paris, jeweils mit sehr schönen Aufnahmen. Der Handlung fehlt es aber leider vollkommen an Dynamik, sie wiederholt sich sogar selbst. Da der Film doch deutlich über 2 Stunden geht, kostet diese Art der Handlungsführung einiges an Nerven. Ein richtiger Showdown, wie er sich aus der ersten Hälfte des Films erahnen liess, blieb leider aus.

Von den aktuellen Horrorstreifen lässt sich 'Neun Pforten' wohl am ehesten noch mit 'Sixth Sense' vergleichen. Beide Filme zeigen nur wenig Erschreckendes und bedienen sich einer dichten Atmosphäre, wobei 'Sixth Sense' wesentlich interessanter ist. Besonderes Augenmerk verdient noch das Intro der 'Neun Pforten'. Wirklich gut!

Atmosphärische Bücherhatz rund um die Welt, leider stinklangweilig


David Hiltscher