Lichter der Großstadt
(City Lights)

USA, 87min
Filmspiegel-Auszeichnung
R:Charles Chaplin
B:Charles Chaplin
D:Charles Chaplin,
Virginia Cherrill,
Florence Lee,
Harry Myers,
Hank Mann
L:IMDb
„Kannst Du jetzt sehen?”
Inhalt
Ein Tramp (Charlie Chaplin) rettet einen betrunkenen Millionär vor dem Selbstmord. Aus Dankbarkeit profitiert er von dessen Reichtum, wird aber verstossen, sobald der Millionär wieder nüchtern ist. Während seiner Einsamkeit auf den Strassen, begeht er außerdem einem blinden Blumenmädchen (Virginia Cherrill) und verliebt sich in sie. Um ihr eine Operation zu ermöglichen, nimmt der Landstreicher nun jeden Job an.
Kurzkommentar
Chaplins vielleicht komplettester Film: in "Lichter der Großstadt" verbinden sich die Gesellschaftskritik von "Der große Diktator" mit dem Slapstick von "Goldrausch" und der Liebenswürdigkeit von "Moderne Zeiten". Mag letzterer vielleicht der unterhaltsamste aller Chaplin-Filme und "Lichter der Großstadt" etwas repetitiv sein, so entschädigt der Film mit einer der bewegendsten Schlusssequenzen der Filmgeschichte.
(Thomas Schlömer)