JFK - Tatort Dallas
(JFK)

USA, 189min
Filmspiegel-Auszeichnung
R:Oliver Stone
B:Jim Garrison,Oliver Stone, Zachary Sklar, Jim Marrs
D:Kevin Costner,
Kevin Bacon,
Tommy Lee Jones,
Laurie Metcalf,
Gary Oldman
L:IMDb
„Lasst Gerechtigkeit walten, auch wenn die Welt einstürzt.”
Inhalt
Präsident Kennedy wird ermordet. Der angebliche Täter ist schnell in dem Einzelgänger Lee Harvey Oswald (Gary Oldman) gefunden, der bald darauf von dem todkranken Jack Ruby (Brian Doyle-Murray) erschossen wird. Obwohl Oswald von der mit dem Fall betrauten Komission als alleiniger Täter verurteilt wird, liegen dem Staatsanwalt Jim Garrison (Kevin Costner) Beweise vor, die belegen, dass Oswald gar nicht der Täter gewesen sein kann. Zusammen mit seinem Team versucht er, Licht in das Dunkel zu bringen und bekommt dabei von höchster Stelle Steine in den Weg gelegt.
Kurzkommentar
Oliver Stones fetziger Politthriller im MTV-Look stellt im Kern vielleicht die Verschwörungsduseleien seines Machers zur Schau, überzeugt jedoch gleichzeitig als medienkritischer Fingerzeig wie als hochinteressante Geschichtsstunde, auch wenn die ein oder andere präsentierte Theorie skeptisch gesehen werden sollte. Mit seiner handwerklichen Wucht und schauspielerischen Brillanz gelingt es Oliver Stone mit "JFK" dennoch, seinen persönlichen Lieblingsfilm zu einem beeindruckenden Potpourri aus Archiv- und Hochglanzmaterial zu verdichten.
(Thomas Schlömer)